Handgemachte Musik

aus dem Bauch und von Herzen.

Herzlich Willkommen in unserer musikalischen Heimat. Es ist eine große bunte Welt ohne Grenzen und mit eintausend Facetten, in der es für nahezu Jeden etwas zu entdecken gibt.
Wir gestalten Lieder­pro­gramme, die das Publikum abholen, berühren und vor allem unterhalten. Diese lassen sich vier Bereichen zuordnen: „Nevergreenz – Haltlose Lieder“, „Jenson und Philipp – Musik für unsere lieben Senioren“, „Käptn Jenson und Black Joe – Für die kleinen Großen“ und „10 vor eins – Kleinkunst und Songs“.

Das Wichtigste: Selbst musizieren

Eines haben all unsere Programme gemeinsam: Es handelt sich ausschließlich um handgemachte Musik. Wir spielen alles selbst und verzichten bewusst auf Samples und Playback-Bänder. Live is live!
Aber auch akkustische Musik muss wirken. Uns stehen verschiedene Verstärker­anlagen und Beleuch­tungs­sets zur Verfügung, die es uns ermöglichen, die jeweiligen Auf­tritts­orte ordentlich zu beschallen bzw. zu illuminieren.

Wo kann man uns erleben?

Wir können praktisch überall auftreten, wo man gute handgemachte Musik zu schätzen weiß. Aktuelle Auftritts­termine und -orte finden Sie hier.

„Abwechslung ist süßer als Alles“ (Euripides)

Wir treten mittlerweile seit zehn Jahren erfolgreich zusammen auf. Wir sind immer zu zweit. Nur bei „10 vor eins“ dreht sich viel um unseren wertvollen Kollegen Christoph Honolka, der mit seiner Klarinette und Perkussion unseren Liedern einen unver­gleich­lichen Charakter verleiht.
All die Musik, die wir gestalten, unterliegt einer ständigen Weiter­entwick­lung. In mindestens zwei wöchent­lichen Proben arbeiten wir an der Zusammen­stellung der Sets, sowie den Arrange­ments der einzelnen Songs. Das gewähr­leistet einerseits die Lebendigkeit und Authenzität unserer Konzerte und verhindert wiederum künstlerische Stagnation.

Neugierig geworden?

Hier geht es zu den Beschrei­bungen der einzel­nen Programme:

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte.